Am 17. August war Friedrich Merz MdB zu Gast bei Eberhard Gienger. Vor über 750 Zuhörern in der Theodor Heuss-Halle in Brackenheim stellte Friedrich Merz die Ideen der CDU zur Wirtschafts- und Steuerreform vor. Die Aussagen fanden die breite Zustimmung der Anwesenden und Friedrich Merz wurde mit standing ovations und einem Weinpräsent aus Brackenheim für seinen gelungenen Vortrag belohnt.

merz01.jpg

Friedrich Merz MdB und Eberhard Gienger MdB treffen ein

merz02.jpg

CDU-Vorsitzender Sebastian Beck eröffnet die Veranstaltung

merz03.jpg

Eberhard Gienger begrüßt seinen "Lieblingspolitiker" Friedrich Merz und führt in das Thema Steuer- und Wirtschaftspolitik ein.

merz04.jpg

Die Veranstaltung ist sehr gut besucht ...

merz05.jpg

... und die Besucher sowie Vertreter der Presse lauschen gespannt den Ausführungen von Friedrich Merz.

merz06.jpg

Insgesamt waren ca. 750 Zuschauer gekommen.

merz07.jpg

Friedrich Merz schätzt Eberhard Gienger als neu hinzugekommenen Kollegen und stellt fest, dass er sich schnell eingearbeitet habe. "Den wollen wir wiederhaben nach der Wahl" ist das Resümee von Merz.

merz08.jpg

Zuschauer der Veranstaltung

merz09.jpg

Friedrich Merz stellt die Eckpunkte der Steuerreform vor ...

merz10.jpg

... und wirbt für das Vertrauen der Anwesenden.

merz11.jpg

Den Luxus von weniger als 1/4 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte könne sich Deutschland nicht mehr länger leisten.

merz14.jpg

Erwerbsfähige Frauen haben im Schnitt mehr Kinder wie nicht erwerbstätige - dies zeigen uns die anderen EU-Staaten.

merz12.jpg

Ältere und erfahrene Mitarbeiter sollen wieder bis 65 im Betrieb bleiben. Diese Berufs- und Lebenserfahrung ist unverzichtbar.

merz13.jpg

Die Familie muss wieder mehr Stellenwert haben. Keine noch so gute Schule, Uni oder Ausbildung kann das nachholen, was im Elternhaus versäumt wurde.

merz15.jpg

Ein Energiemix in Deutschland stärkt den Standort. Es macht keinen Sinn, Atomkraftenergie aus dem Ausland zu beziehen, die mit wesentlich schlechteren Sicherheitsstandards erzeugt wurde als bei uns üblich war.

merz16.jpg

Eberhard Gienger dankt Friedrich Merz für den fulminanten Vortrag.

merz00.jpg

Ankündigungsplakaten hatten im Vorfeld auf die Veranstaltung hingewiesen.

merz18.jpg

Eberhard Gienger wirbt für das Vertrauen in seine Arbeit und die der CDU ...

merz17.jpg

... und bittet die Anwesenden, am Wahltag unbedingt von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen.

merz19.jpg

Eberhard Gienger MdB, Jutta Berkemer, Friedrich Merz MdB, Dr. Bernhard Lasotta MdL

Fotos: Jutta Berkemer
Die Originalbilder können beim Bürgerbüro von Eberhard Gienger (E-Mail eberhard.gienger (at) wk.bundestag.de) oder bei Jutta Berkemer (webmaster (at) cdu-sachsenheim.de) gerne angefordert werden.


Logo CDU